Eunike Wetzel


Wetzel_schmaler_18pixelzoll

   

 

 

 

eunike.wetzel@ovgu.de

 

 

 

Vita

 

2013

Promotion in Psychologie (Dr. phil.), Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Thema der Dissertation: Investigating response styles and item homogeneity using item response models

2010

Diplom in Psychologie, Humboldt-Universität zu Berlin

 

 

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 1.9.2019

W2 (Tenure Track) Methodenlehre II: Evaluation und Diagnostik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

2/2019-8/2019

Assistenzprofessorin (Tenure Track) für Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik, Universität Wien

1/2018-1/2019

Juniorprofessorin für Psychologische Diagnostik mit Schwerpunkt Testtheorie, Universität Mannheim

10/2016-9/2017

Vertretungsprofessorin für Methodenlehre, Psychodiagnostik und Evaluationsforschung, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

4/2014-12/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Konstanz

4/2013-3/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Eberhard Karls Universität Tübingen

1/2011-4/2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

3/2010-12/2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Konstanz

 

Ausgewählte Publikationen

Wetzel, E., Grijalva, E., Robins, R. W., & Roberts, B. W. (in press). You’re still so vain; Changes in narcissism from young adulthood to middle age. Journal of Personality and Social Psychology.

 

Wetzel, E., & Greiff, S. (2018). The world beyond rating scales. Why we should think more carefully about the response format in questionnaires. European Journal of Psychological Assessment, 34, 1-5. doi:10.1027/1015-5759/a000469

 

Wetzel, E., Brown, A., Hill, P. L., Chung, J. M., Robins, R. W., & Roberts, B. W. (2017). The narcissism epidemic Is dead; long live the narcissism epidemic. Psychological Science, 28(12), 1833-1847. doi:10.1177/0956797617724208

 

Wetzel, E., & Carstensen, C. H. (2017). Multidimensional modeling of traits and response styles. European Journal of Psychological Assessment, 33(5), 352-364. doi:10.1027/1015-5759/a000291

 

Forschungsförderung

2016-2019

Projekt Dark triad traits in young adulthood: Structure, development, and consequences
gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen des Eliteprogramms für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden

2015-2018

Projekt  Forced-choice vs. Ratingskalen in der Persönlichkeitsdiagnostik: Ein Vergleich zweier Antwortformate 
gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft

2014-2015

Projekt Are narcissistic individuals prone to violence? Conceptual and methodological issues in research on narcissism
Stipendium im Programm Forschungsstipendien für promovierte Nachwuchswissenschaftler des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes für Forschungsaufenthalte an der University of Illinois at Urbana-Champaign und der University of California, Davis

 Publikationen

 

Letzte Änderung: 05.11.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: