Abschlussarbeiten

 In der Biologischen Psychologie wurden bisher Abschlussarbeiten zu folgenden Themen angefertigt:

Abgeschlossene Bachelorarbeiten

  • Amadeus Dillemuth (2015). Der audiovisuelle Redundanz-Effekt in Abhängigkeit von Stimulusfarbe und Antwortmodalität.
  • Maria Jung (2015). Paradigmen zur zeitlichen Bewegungsvorhersage im zweidimensionalen Raum: Einflussvariablen, Ergebnisse und Implikationen.
  • Ricarda Maria Peters (2015). Intranasal appliziertes Oxytocin als potentielle Behandlungsmöglichkeit bei Major Depressive Disorder.
  • Ina Stausebach (2015). On the relationship between reward, problem-solving difficulty, insight and long-term memory: A comparison between extrinsic and intrinsic reward learning.
  • Höfer, Lea (2014). Der Einfluss von zeiträumlicher Information, Farbe und Form auf die Wahrnehmung von Objektkonstanz bei bewegten Objekten.
  • Anne Henrike Settgast (2014). Einflussfaktoren auf die Ergebnisse von fMRT-Studien mit visueller Stimulation durch Essensbilder.
  • Kormeier, Rebecca (2014). Die Bedingungen zur Wahrnehmung von Objektkonstanz bei kontinuierlich bewegten Objekten.
  • Prumbs, Johanna Maria (2014). Die Integration der gustatorischen und olfaktorischen Wahrnehmung und ihre neuronalen Korrelate.
  • Schlicht, Alexandra (2014). Untersuchung der postmortalen psychoanalytischen Psychobiographik am Beispiel Erik H. Eriksons Young Man Luther (1958).
  • Weigel, Ken (2014). Konkurrieren visuelle Aufmerksamkeit und das visuelle Arbeitsgedächtnis um begrenzte Ressourcen?
  • Fiene, Marina (2013). Untersuchung der Simulationssensibilität des Alertness-Tests der Testbatterie zur Aufmerksamkeitsprüfung.
  • Holfter, Jessica (2013). Die Zytokin-Hypothese der Depression: Eine Untersuchung am Beispiel des Interleukin-6.
  • Klose, Diana (2013). Beeinflussen verbale Gedächtnisstrategien die Interferenz von Gedächtnis und Aufmerksamkeit?
  • Lehnert, Sophie (2013). Kontextuelle dynamische Reizsequenzen als Rhythmusgeber für zeitliche Erwartung und zeitliche Aufmerksamkeitslenkung.
  • Benz, Karsta (2012). Crossmodale Plastizität und verbesserte taktile Wahrnehmung bei visueller Deprivation.
  • Biel, Robert (2012). Perzeptuelle Illusionen als Konsequenz multimodaler Integration.
  • Degenfeld-Schonburg, Susanne (2012). Objektbezogene somatosensorische Aktivierungen im visuellen Kortex.
  • Dömeland, Christina (2012). Kortikale Reorganisation von sensorisch-spezifischen Arealen bei unisensorischer Deprivation.
  • Fröhlich, Philipp (2012). Grundlagen und Anwendungsgebiete der Transkraniellen Magnetstimulation (TMS).
  • Häusler, Christian (2012). Modulation of audiovisual integration by endogenous spatial and temporal attention.
  • Hielscher, Ulrike (2012). Audiotaktiles Simultaneity Judgement in Abhängigkeit vom auditorischen Stimulustyp.
  • Issel, Christin (2012). Intranasale Gabe von Neuropeptiden - Einfluss auf die Regulation der Nahrungsaufnahme und des Körpergewichts.
  • Klein, Nicole (2012). Diagnose ADHS! Und nun? Ein Überblick über Behandlungsalternativen im Kindes- & Jugendalter mit Fokus auf homöopathische und ernährungswissenschaftliche Ansätze.
  • Kunze, Kristin (2012). Perzeptuelle Illusion als Konsequenz audiovisueller Integration.
  • Schoepe, Ulrike (2012). Die Rolle des Nucleus arcuatus bei der Regulation der Nahrungsaufnahme im Menschen.
  • Starke, Johanna (2012). Do irrelevant visual stimuli have an influence on the sensitivity of near-threshold auditory stimuli? - A behavioral- & EEG-study.
  • Weis, Patrick (2012). EEG-Studie über den Einfluss von Belohnung und Aufmerksamkeit auf frühe visuelle evozierte Potentiale.
  • Hochkeppler, Anne (2011). Das Phänomen der Synästhesie und multimodale Verarbeitungsprozesse.
  • Kohrs, Christin (2011). Verzögertes Feedback in der Mensch-Computer-Interaktion - Auswirkungen auf den Hautleitwert.
  • Schwarz, Juliane (2011). Kortikale Reorganisation von sensorisch-spezifischen Arealen bei unisensorischer Deprivation.
  • Ullrich, Tina-Marie (2011). Synästhesien und ihre Parallelen zur Multisensorik.
  • Kaiser, Christian (2010). Neurobiologische Grundlagen der dissozialen Persönlichkeitsstörung.
  • Scharfenort, Robert (2010). Neuronale Korrelate von räumlicher und zeitlicher Aufmerksamkeit.

Abgeschlossene Masterarbeiten

  • Hannes Thürich (2015). Neuronale Korrelate von Einsichtslernen.
  • Miriam Kiehne (2015). Die Auswirkung von audiovisuell räumlicher Kongruenz auf multisensorische Integration. Eine TMS Vorstudie am Beispiel des Bauchrednereffekts.
  • Benz, Karsta (2014). Visuelle Aufmerksamkeit für nahrungsbezogene Stimuli eine Untersuchung mittels visueller Suche.
  • Fischer, Anna (2014). Auswirkungen transkranieller Gleichstromstimulation auf die auditorische Verarbeitung sprachlicher Stimuli Untersuchung des zeitlichen Auflösungsvermögens und ereigniskorrelierter Potentiale.
  • Hielscher, Ulrike (2014). Neuronale Korrelate audiotaktiler Zeitwahrnehmung.
  • Maaß, Karolin (2014). Erkennungs- und Differenzierungsfähigkeiten eigener Emotionen bei psychosomatischen Patienten.
  • Starke, Johanna (2014). Haben aufgabenirrelevante visuelle Stimuli einen Einfluss auf die Sensitivität von schwellennahen Tönen? eine fMRT-Studie.
  • Ullrich, Tina-Marie (2014). Besteht in einem onkologischen Akutkrankenhaus psychoonkologischer Beratungsbedarf? Eine Untersuchung am Beispiel von Bronchialkarzinompatienten in der Lungenklinik Lostau.
  • Wiegmann, Berit (2014). „Aha!“ und Generierung: Besteht ein vom selbstständigen Lösen abhängiger Gedächtnisvorteil für Problemlösungen mit Aha-Erlebnis?
  • Tatjana Edelmann (2013). Kausalanalyse des Vermeidungsverhaltens im Straßenverkehr bei älteren AutofahrerInnen.
  • Lederer, Annette (2013). The influence of auditory novelty on the attentional performance of children with ADHD.
  • Schares, Laura (2013). The influence of auditory novelty on memory performance in children with ADHD.
  • Dittrich, Sandra (2012). Kapazitätsbegrenzungen des visuell-räumlichen Kurzzeitgedächtnisses und der visuellen Aufmerksamkeit in Einzel- und Doppelaufgaben.
  • Edelmann, Tatjana (2012). Kausalanalyse des Vermeidungsverhaltens im Straßenverkehr bei älteren Autofahrern. 
  • Födisch, Carina (2012). Sind adoleszente Töchter von Müttern mit Brustkrebs in besonderem Maße in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt?
  • Gehlfuß, Maxi (2012). Der Einfluss von Neuheit, Distinktheit und Schema-Konsistenz auf die episodische Gedächtnisbildung.
  • Hellweg, Clara (2012). Besser Sehen lernen? - Perzeptuelles Lernen von Farbsensitivität.
  • Linke, Jördis (2012). TMS evozierte Potentiale im dorsolateralen Präfrontalcortex bei Kindern mit ADHS und ADS.
  • Machts, Judith (2012). Untersuchungen zur Gedächtnisfunktion bei Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS) im Vergleich zu leichter kognitiver Beeinträchtigung (amnestic MCI): Neuropsychologie und voxelbasierte Morphometrie.
  • Majcherek, Lysann (2012). Fortführung und Erweiterung der Pilotstudie zur Evaluation der Interventionen der Eltern-Kind-Station der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie.
  • Neugebauer, Laura (2012). Neuromodulation der selektiven auditiven räumlichen Aufmerksamkeit in akustisch komplexen Situationen mit transkranieller Magnetstimulation.
  • Pulewka, Kristin (2012). Phantomschmerz: Aspekte kortikaler Reorganisation im Zusammenhang mit somatosensorischem Feedback bei Armamputierten.
  • Wolters, Sarah (2012). Pupillometrie als Methode zur Erfassung der Locus-Coeruleus-Noradrenalin-Funktion bei Alterness und Orienting in einem auditorischen Paradigma.
  • Barth, Lena (2011). Gender Differences in Reward Processing.
  • Baumgarten, Nadja (2011). Der Einfluss des Alters auf die multisensorische Integration und Zeitempfindung.

Abgeschlossene Diplomarbeiten

  • Graßmann, Ralf (2012). Formveränderungen der Hippocampusformation bei der paranoid-halluzinatorischen Schizophrenie.
  • Finkl, Theresa (2011). From Expectation to reality - Differential BOLD Responses for Reward and Punishment in the course of Anticipation, Task Exekution, and Feedback.
  • Frimmel, Steffi (2011). Evozierte Potentiale audio-visueller Integration - das Prinzip der inversen Effektivität.
  • Vater, Timm (2011). Computerbasiertes Training bei Alkoholabhängigen Patienten. (in Kooperation mit der Psychologie Bielefeld)
  • Zierhut, Kathrin (2011). Working memory, psychopathology and brain structure in paranoid-hallucinatory schizophrenia. A voxel-based morphometry study.
  • Malecki, Ulrike (2010). Der Einfluss von Belohnung auf das episodische Gedächtnis bei Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom.
  • Nowak, Eva (2010). Psychophysische Untersuchungen zur Bestimmmung kritischer Parameter für die dynamische Integration verdeckter Objekte in der Wahrnehmung.
  • Bonath, Björn (2007). Neural basis of perceived audiovisual illusions.
  • Bergmann, Daniel (2006). Neuronale Korrelate wahrgenommener Gleichzeitigkeit.
  • Tyll, Sascha (2006). Kontrastabhängigkeit audiovisueller Integration.

Abgeschlossene Doktorarbeiten

  • Höfer, Maria (2013). Neuronale Grundlagen und zeitliche Dynamiken audio-taktiler Interaktionen.
  • Bonath, Björn (2011). Stimulus-, Aufgaben- und Aufmerksamkeitsrelatierte Determinanten audiovisueller Integration.
  • Bergmann, Daniel (2010). Neuronale Mechanismen zeitabhängiger Prozesse bei audiovisueller Verarbeitung.
  • Tyll, Sascha (2010). Neuronale Prozesse auditorisch induzierter visueller Wahrnehmungssteigerung.

 

Letzte Änderung: 10.01.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: