Karen Krause

Karen Krause

   
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin


    Otto-von-Guericke Universität

    Institut für Psychologie
    G24, R303
    Postfach 4120
    39106 Magdeburg

    Tel: +49 391 67 57447
    Fax: +49 391 67 41963
    E-Mail: Karen.Krause@ovgu.de

Beruflicher Werdegang


Seit März 2015 arbeitet Karen Krause als wissenschaftliche Mitarbeiterin im EU-Projekt GLAMURS in der Abteilung für Umweltpsychologie an der OvgU Magdeburg. Mit Beginn des Jahres 2016 weitete sie ihr Arbeitsfeld auf das ECHO-Projekt aus. In ihrer Promotion untersucht sie psychologische Determinanten und Beitragsmöglichkeiten zur Förderung einer solidarischen Lebensqualität.

Seit April 2019 ist sie als Referentin von Ellen Matthies im Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) tätig.

Im Rahmen ihrer Masterarbeit in Umweltpsychologie führte sie eine Untersuchung zu wahrgenommenen und realen Stromeinsparpotentialien deutscher Privathaushalte durch. Während ihrer Masterstudienzeit arbeitete sie als Hilfswissenschaftlerin am Fraunhofer IFF und arbeitete an Untersuchungen im Bereich von virtuellen Realitäten und deren Wahrnehmung und Akzeptanz mit.

Während ihres Bachelorstudiums an der Universität Leipzig arbeitete sie im Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie mit und fertigte ihre Bachelorarbeit zum Themenbereich der Empathieforschung im Kindes- und Jugendalter an.

 

Publikationen

Krause, K., Assmann, T., Schmidt, S. & Matthies, E. (2020). Autonomous driving cargo bikes – Introducing an acceptability-focused approach towards a new mobility offer. Transportation Research Interdisciplinary Perspectives, 6, 100135.

Vita, G., Ivanova, D., Dumitru, A., García-Mira, R., Carrus, G., Stadler, K., Krause, K., Wood, R. & Hertwich, E. G. (2020). Happier with less? Members of European environmental grassroots initiatives reconcile lower carbon footprints with higher life satisfaction and income increases. Energy Research & Social Science, 60, 101329.

Krause, K., & Kastner, I. (2019). Ziemlich unterschätzt? Energiesparwissen in deutschen Haushalten − eine Bestandsaufnahme. Umweltpsychologie, 23(2), 58-74.

Ivanova, D., Vita, G., Wood, R., Lausselet, C., Dumitru, A., Krause, K., Macsinga, I. & Hertwich, E.G. (2018). Carbon mitigation in domains of high consumer lock-in. Global Environmental Change, 52, 117-130.

Zug, S., Schmidt, S., Assmann, T., Krause, K., Salzer, S., Seidel, M. (2018). BikeSharing der 5. Generation. Szenarien und Herausforderungen für den Einsatz autonom agirender Fahrräder. In: Jorge Max Gomez (Hg.): BUIS-Tage 2018. Oldenburg.

Krause, K., Quist, J. & Blöbaum, A. (2017). Theorie trifft Praxis Herausforderungen der Partizipation am Beispiel der Backcasting-Methode. Umweltpsychologie, 41(2), 138-159.

Thronicker, I., Polzin, C., Schulte, M., Krause, K., Blöbaum, A., Petri, M., Berneiser, J. (2016). GLAMURS Deliverable 5.6: Case Study Report. The region of Central Germany. GLAMURS: EU FP7 SSH Call: 2013.2.1-1 - Obstacles and prospects for Sustainable lifestyles and Green Economy, Grant agreement no: 613420.

Schulte, M., Krause, K., Müller, F. J. Y., Bücker, J., Blöbaum, A. & Matthies, E. (2016). GLAMURS Deliverable 5.10: Determinants for the adoption and evolution of sustainable lifestyles on micro-level. GLAMURS: EU FP7 SSH Call: 2013.2.1-1 - Obstacles and prospects for Sustainable lifestyles and Green Economy, Grant agreement no: 613420.

Letzte Änderung: 02.07.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: