Dr. Roland Nigbur

roland

Geboren 1979 in Soest.

Studium der Psychologie (Universität Bielefeld, Freie Universität Berlin, Humboldt Universität Berlin

07/2006: Diplom in Psychologie Humboldt-Universität Berlin

08/2006-09/2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der DFG-geförderten Forschergruppe „Conflicts as Signals in Cognitive Systems“ (Sprecher: Werner Sommer, Peter Frensch, Birgit Stürmer) am Lehrstuhl Biologische Psychologie / Psychophysiologie der Humboldt-Universität Berlin.

03/2007-12/2011: Promotionsstudent an der interdisziplinären „Berlin School of Mind and Brain“ (Graduiertenschule gefördert von der Deutschen Exzellenzinitiative) unter der Leitung von Arno Villringer und Michael Pauen.

12/2011: Dissertation: „How conflict-specific works cognitive control? Behavioral and electrophysiological indices”

Seit 10/2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Neuropsychologie des Instituts für Psychologie II an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg.

Forschungsinteressen:

  • Exekutive Funktionen, Handlungsregulation und -überwachung
  • Einfluss von Affekt, Emotion und Motivation auf kognitive Kontrollprozesse
  • Neurochemische Grundlagen adaptiven Verhaltens
  • Methoden: EEG und Zeit-Frequenz-Analysen, TMS, peripher-physiologische Maße, fMRI

 

Letzte Änderung: 12.03.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: